Kunstsommer in Medingen

Kunstsommer
6. bis 13. August 2021
Gustav-Stresemann-Institut

Kunstsommer in Medingen

Wir möchten Sie einladen, den Bereich Malerei zu erobern und zu erweitern. Eigenen Erfahrungen künstlerischen Ausdruck zu geben, ist Ziel in diesen Tagen. Im Mittelpunkt steht, dass jeder/-e Teilnehmende eigenständig an seinem / ihrem Atelierplatz seine/ihre Arbeitsweise entwickeln und umsetzen kann. Begeisterung für das Suchen und Ausprobieren, sowie Freude an Umwegen sind dafür Voraussetzungen. Besonders schön ist der Kontakt und Austausch mit den anderen Teilnehmenden, auch aus anderen Kursen des Kunstsommers. Vertieft wird das Gesamtprogramm durch Vorträge und Präsentationen zu Kunst, Ästhetik und Kunstgeschichte.
Teil des Kunstsommers ist der Malkurs von Dagmar Nettelmann Schuldt, der inhaltlich ihre diesjährige große Einzelausstellung im Museum für hamburgische Geschichte aufnehmen wird:

„Aus Raum wird Zeit“

Gestalterische Zugänge zum Thema „Zeit“ bilden den Mittelpunkt des Kurses. Es wird um malerische Schichtungen gehen und um Brüche. Jedes Material kann dabei zum künstlerischen Werkstoff werden. Wir malen mit den Farben, die Sie selbst am liebsten mögen, zusätzlich mit Pigmenten und unterschiedlichen Bindern, sowie mit Tuschen. Außerdem ist eine Einführung in die Ölpause vorgesehen, die wir mit Versuchen ausloten werden. Wir nehmen uns Zeit, mit diesen unterschiedlichen Materialien und Herangehensweisen einen gestalterischen Standpunkt zu suchen. Der Spass am Gestalten und Experimentieren wird dabei im Vordergrund stehen. Zum Seminar gehört auch eine kleine Einführung in das Thema „Zeit“ in der bildenden Kunst. Das Seminar ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Anmeldung
Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V.
Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen
Klosterweg 4
29549 Bad Bevensen
www.gsi-bevensen.org

Zurück zur Übersicht